CBD Markt für Tiere

Nur was dem eigenen Anspruch genügt, ist auch gut genug für das Tier. Dieses wachsende Bedürfnis ist mittlerweile zu unserem Credo geworden.


Wir produzieren individuelle Futtermittel und Pflegeprodukte auf Hanfbasis mit und ohne CBD - für Heimtiere und Pferde. Eine Frage, die uns öfters mal gestellt wird: Gibt`s dafür denn überhaupt einen Markt? Ja!


1. Bedingt durch die Pandemie lässt sich ein starker Anstieg von Tierbesitzer/innen in Deutschland verzeichnen.


2. Auch das Health Care Segment für Tiere wächst proportional und ist seit 2002 um das Dreieinhalbfache gewachsen (Quelle: Statista).


3. Der Markt mit CBD-Produkten für Tiere wächst bereits seit Jahren signifikant. In Europa soll sich der Umsatz in den nächsten zwei Jahren um 35% steigern (Quelle: Prohibition Partners).


3. Kunden und Kundinnen verlangen immer mehr nach natürlichen und nachhaltigen Ergänzungsmitteln und Pflegeprodukten (Quelle: Statista).


3. Es lässt sich eine Verschiebung im Segment Heimtiergesundheit erkennen: Vom reinen Tierarzt- hin zu einem Fachhandelssortiment. pet Fachmagazin 04/2022


4. "Hanf bietet eine vollwertige alternative Quelle an Protein und wertvollen sekundären Pflanzenstoffen, um dem steigenden Bedarf an proteinreicher Nahrung und gesunderhaltenden Nahrungsergänzungen bei gleichzeitig nachhaltigen und grünen Produktionsmöglichkeiten zu begegnen." Tierärztin Sarah Schleich


5. "Nutzhanf besitzt im Vergleich zu anderen (Bio-) Rohstoffen eine starke Öko-Bilanz. Hanf ist in der Lage Agrarböden zu revitalisieren und große Mengen an CO2 zu binden. Durch die Verwertung der gesamten Hanfpflanze entstehen aus der Produktion unserer Rohstoffe weitere nützliche CO2-negative Rohstoffe, die (lokal) verarbeitet und eingesetzt werden können. Weiterhin entfallen potenzielle Transportkosten durch unseren regionalen Anbau im Münsterland nahe der Produktionsstätte." Jörg Fierek -Nutzhanf Netzwerk e.V.




0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hanf und seine Auswirkungen auf die Gesundheit, auch die von Tieren, sind schon lange ein Thema. Das Wissen um die Pflanze ist jedoch in der Bevölkerung eher begrenzt. Dabei bietet sie gerade im aktue