CBD für Tiere

Aktualisiert: 19. Jan.

Hanf für Tiere boomt! Gründerin Meira Schmidt blickt zurück auf ein aufregendes Jahr in der Cannabis Branche. Vor ca. 2 Jahren hast Du die evercann Animal Care GmbH gegründet. Was waren für Dich dabei die größten Herausforderungen? Die Komfortzone zu verlassen, fiel mir nie schwer, weder privat noch beruflich. Das hat mich eher gereizt und ließ sich auch gut mit meiner vorherigen Rolle als Change Managerin im Bankwesen verknüpfen. Mein neues Arbeitsumfeld hat mich dennoch ganz neu gefordert. Aber genau das wollte ich! Allerdings habe ich unterschätzt, wie es ist, auch sein langjährig aufgebautes Standing hinter sich zu lassen. In meiner neuen Branche werde ich immer noch mit Unklarheiten aufgrund der inhaltlichen Thematik „Cannabis/CBD“ konfrontiert, zusätzlich zu der strukturellen Herausforderung, die mit einer Startup Gründung einhergehen. Aber es lohnt sich, denn selbst bestimmt ein Unternehmen aufzubauen macht mir viel Freude! Das Thema Cannabis/Hanf ist ja noch stigmatisiert in der Gesellschaft. Was hat Dich veranlasst, dieses unternehmerische Risiko auf dich zu nehmen? Genau diese Herausforderung. Stigmatisierung ist in meinem Leben schon öfters Thema gewesen. Ich bin mit 19 Jahren das erste Mal Mutter geworden und kenne daher Schubladendenken. Unternehmerisch liefert Hanf auf mehreren Ebenen Antworten auf wichtige Fragen unserer Zeit: Welche Nahrungsmittel und/oder Ergänzungen möchte ich meinem Körper zuführen? Das Thema wird mittlerweile ganzheitlich betrachtet und Menschen legen immer mehr Wert auf nachhaltige und natürliche Produkte, das gilt ebenso für Tiernahrung. Zudem kann der Anbau von Hanf aktiv zum Klimaschutz beitragen. Durch Photosynthese können Hanfpflanzen große Mengen an Kohlenstoff in Stängeln, Wurzeln und Boden speichern. Zudem achten wir bei der Herstellung unserer Futtermittel bei jedem Schritt konsequent auf eine CO2-Reduzierung, beispielsweise durch unseren regionalen Anbau im Münsterland. Welche Auswirkungen hat Deine eigene Managementphilosophie auf Dein Unternehmen? Ich hoffe, dass jeder aus meinem Team wahrnimmt, wie wichtig er für die evercann Animal Care GmbH ist. Ohne das Team hätten wir uns nicht so rasant in den letzten 24 Monaten entwickeln können. Als Mitarbeiter in einem Start-up (und gerade in der volatilen Cannabis Branche) muss man ein sehr flexibles Mindset haben und mir auch Vertrauen schenken können. Das funktioniert nur, wenn ich mit jedem seine / Ihre individuelle Balance aus Sicherheit und Freiraum finde und wir offen über Fehler sprechen können – denn die macht jeder von uns. Dein größter Erfolgsmoment bei der EAC? Das erste Mal sein eigenes Produkt im Verkaufsregal stehen zu sehen, ist ein sehr schönes Gefühl, denn man weiß, wieviel Arbeit, Diskussionen und Anstrengungen in diesem Projekt stecken. Wenn wir dann noch so positive Erfahrungsberichte und Therapieerfolg seitens unserer Kunden und Kundinnen erhalten, dann macht mich das mehr als stolz!

#team#Therapieerfolge#Produkt#Erfolgsmoment#Managementphilosophie#regional#Tiernahrung#Hanf#Tiere#Startup#Kohlenstoff#Herausforderungen#Cannabis#Change




6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen